1. CH-Hits der Woche
  2. Joya Marleen – Nightmare

Joya Marleen – Nightmare

Aufgewachsen in St. Gallen in einem Haus voller Instrumente begann sie, das Songschreiben dafür zu nutzen, der Welt etwas mitzuteilen. 2018 gewann sie den Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb (Rock & Pop) und fing an, auf immer grösseren Bühnen zu stehen. Unter Anderem trat sie als Supporting Act von Marc Sway und 77 Bombaystreet auf.

In der ersten Single «Nightmare» verbinden sich Pop und ein Schuss Drama zu einem hinreissenden Refrain. «Die Leere, in der nichts mehr berührt. Ein Albtraum ist es, der wieder etwas fühlen lässt und wieder aufweckt». Im eindrücklichen Videoclip lässt die Sängerin dann auch einiges über sich ergehen: «Ich wollte etwas Bizarres, Geheimnisvolles». Mit ihrer energievollen und frischen, frechen Art begeistert sie mit ihrer Unbefangenheit. Zurzeit arbeitet die Singersongwriterin gemeinsam mit dem Musikproduzenten Thomas Fessler an ihrer Debüt-EP. Von ihr werden wir noch viel hören.


Wir stellen wöchentlich neue Songs von Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz vor, die der Musikredaktion aufgefallen sind. Dabei liegt uns nicht nur die Förderung von bekannten Bands oder Interpreten am Herzen, sondern auch die Musik von noch unbekannten Musikerinnen und Musiker. Dabei setzen wir vorwiegend auf Mundart-Pop und -Rock und auf Mainstream. Weiter Schweizer Hits die auf Spitalradio LuZ gespielt werden, finden Sie HIER!

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Hit-Tipps
Menü