SCHLAGERTIME BEI SPITALRADIO LUZ

«Panorama»: Sonntag, 27. Januar 2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr

Ländlermusik vom Feinsten mit der ehemaligen Kapelle Heirassa Original: Kaspar Muther, Walter Grob, Alois Schilliger

«Schlager» – was sind Schlager ? Das Lexikon umschreibt es so: ‘Schlager sind leichtfüssige, nicht allzu anspruchsvolle Gesangsstücke, die instrumental begleitet sind’. Schlager sind vielfach gesungene Melodien die mit Texten versehen sind, die an die Zuhörer also nicht allzuhohe Ansprüche stellen, müssen aber eines haben: Sie müssen ins Ohr gehen – und drin bleiben. Natürlich gibt es Schlager und Schlager und der Erfolg hängt im Wesentlichen von drei Faktoren ab: Vom Komponisten, vom Texter und natürlich vom Interpreten. Bestes Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit: Aus der Schweiz Artur Beul («Am Himmel stohd es Stärnli z’Nacht») oder aus Deutschland das Gespann Heinz Gietz – Kurt Feltz, die vor allem die vergangenen 50er Jahre geprägt haben. Zum Beispiel in den deutschen – vielfach seichten – deutschen Schlagerfilmchen: Zuerst war der Schlager da und dann konstruierten die Drehbuchautoren eine mehr oder weniger glaubwürdige Handlung drum herum. Dann noch die richtigen Interpreten und Schlagersänger dazu – beste Beispiele sind Namen wie Caterina Valente, Peter Alexander, Gerhard Wendland oder Freddy Quinn – und die Leute strömten in Scharen ins Kino; sogar mit ausverkauften Vorstellungen an Sonntagnachmittagen. Denn Fernsehen gabs damals noch selten. Solche Schlager präsentiert Spitalradio Luz in der Livesendung PANORAMA am Sonntag, 27. Januar 2019 zwischen 1900 Uhr und 2000 Uhr auf Kanal 1 in den Krankenzimmern des Kantonsspitals, im Internet auf «radio-luz.ch» oder auf Swisscom Radio. Wer mag sie nicht, die Schlager von damals: «Schön ist es auf der Welt zu sein» (mit Roy Black), «Zwei kleine Italiener» (mit Conny Froboess) oder das «Kufsteiner-Lied» mit Franzl Lang.

Fröhliche Musikanten
Die zweite Sendestunde am 27. Januar 2019 ist von 2000 Uhr bis 2100 Uhr wie üblich der Schweizer Volksmusik gewidmet. Immer wieder gern gehörte Evergreens wie «Steiner Chilbi», «Alls was bruuchsch, das isch Liebi», der Schottisch «Urnerbode Kafi» (mal anders gespielt» oder die berühmte «Heirassa-Polka. Im Lauf der Sendung werden vier volkstümliche CD-Neuerscheinungen vorgestellt: Mit dem Trachtenchor Schüpfheim, dem Schwyzerörgelitrio ‘Rast-Wiss’, der Jungformation ‘Echo vom Paradiesli’ und dem Quartett ‘waschächt’ mit Frowin Neff. Dass der «Chatzebüsi-Ländler» von Jost Ribary II nicht fehlen darf ist so sicher, wie Eins und Eins Drei sind. Lüpfige Klänge also eine Stunde lang mit ‘Musig us de Schwiiz’. Zuhören lohnt sich !

Sendezeit
1900 – 2000 Uhr (Schlager)
2000 – 2100 Uhr (Volksmusik)


Redaktion und Moderation: Hansruedi Sägesser

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*