Im Prater blühn wieder die Bäume…

«Panorama»: Sonntag, 22. April 2018 von 19:00 bis 21:00 Uhr

In der Hauptstadt der Musik kehrt wie bei uns der Frühling ein. Der Altmeister des Wiener Liedes hat ihn auf sympathische Art musikalisch beschrieben: «Im Prater blühn wieder die Bäume, im Sievering blüht schon der Wein; da kommen die seligen Träume: Es muss wieder Frühlingszeit sein !» Und dem Frühling in Wien ist die erste Sendestunde im PANORAMA auf Spitalradio Luz vom Sonntag, 22. April zwischen 1900 Uhr und 2000 Uhr gewidmet. Die Musik dazu stammt zu einem grossen Teil von Robert Stolz (1880 – 1975) mit seinen für ihn typischen Evergreens wie etwa «Die ganze Welt ist himmelblau». Aber auch Johann Strauss ist natürlich vertreten; z.B. mit dem «Frühlingsstimmen-Walzer» oder dem ebenfalls klassischen Wiener Walzer «Wo die Zitronen blühn». Im Prater blühn wieder die Bäume: Musik, wie sie vor allem die Senioren unter unseren Hörern noch schätzen und lieben.
Urchig und lüpfig tönts dann in der zweiten Stunde des PANORAMAS am 22. April zwischen 2000 Uhr und 2100 Uhr auf Spitalradio Luz mit Melodien von und mit Musikanten und Melodien, die leider ein bisschen in Vergessenheit geraten sind, aber immer noch (oder wieder ?) gern gehört werden: Der «Gluck Gluck Schottisch» vom heute 90-jährigen Chaschbi Gander aus Beckenried, ein «Artur Beul Potpourri» oder den volkstümlichen Klassiker «Frei Alpeläbe» vom Alpnacher Komponist und Musikant Robert Barmettler in einer attraktiven Neuaufnahme. Mit dabei das SBB-Blasorchester, die unvergesssliche Kapelle Heirassa und die Geschwister Biberstein mit Ruth, Marie-Louise, Margret und Dorli mit «Mis Schi, Scha Schätzeli». Auch der volkstümliche Schweizer Schlager hat nämlich seinen Platz bei Spitalradio Luz auf Kanal 1 in den Patientenzimmern oder im Internet auf «radio-luz.ch». Viel Spass bim zuelose !


Redaktion und Moderation: Hansruedi Sägesser

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*