1. CH-Hits der Woche
  2. Andryy – Rückspiegel

Andryy – Rückspiegel

KW 35 | 29. August - 4. September 2022
Foto: Andryy (Mx3.ch)

«Du liisch mit bluetiger Nase ufem Rugge, luegsch in blaue Himmel.» (Andryy in «Rückspiegel») Wer das Schaffen des Schweizer Popkünstlers Andryy in den letzten gut drei Jahren mitverfolgt hat, weiss, dass der gebürtige Winterthurer lyrisch auch mal die schweren Thematiken des Lebens reflektiert. So unter anderem in seiner im Juni veröffentlichten Single «Kafitasse», in der er sich mit der Selbstaufopferung für die eigene berufliche Tätigkeit und daraus resultierenden Burnoutsoder Depressionen auseinandersetzt. In der zweiten Auskopplung aus seiner kommenden dritten EP wagt Andryy nun eine Retrospektive auf seine Kindheit und Jugend – eine Zeit, in der es der Musiker nicht immer einfach hatte. Mit dem Namen  «Rückspiegel» versehen, zeigt der Song auf, wie der Blick in einen ebensolchen immer wieder viele Erinnerungen und Emotionen auflodern lässt. So ist «Rückspiegel» gemäss Andryy eine Momentaufnahme dieser Gefühle, verpackt in einen Text, der wie aus einem Guss geschrieben und doch mit vielen Ecken und Kanten ausgestattet ist.

Auch wenn er sich im Verlauf des Songs in der Zeile «Ich wett, dass du’s verstahsch, dass es all die dunkle Ziite brucht het, zum wüsse, wo de Wäg söll düregah» selbstversöhnlich zeigt, so haftet die Melancholie dem Stück weiter an. Daran ändert auch die in eher luftigem Gewand gehaltene Produktion von «Rückspiegel» nichts. Diese glänzt, abgesehen vom gekonnten Zusammenspiel akustischer und elektrischer Gitarren, mit dem subtilen Einsatz von sogenannten Palmas. Dabei handelt es sich um jenes rhythmische Klatschen, das man aus dem Flamenco kennt und welches dem Song eine spätsommerliche Note verleiht. Mit «Rückspiegel» erweitert Andryy sein musikalisches Repertoire um eine weitere Facette und zeigt, dass er eine solche scheinbar mühelos in seinen bisherigen Fundus einzugliedern weiss. So klingt der Schweizer Multiinstrumentalist frischer denn je und doch immer noch unverkennbar nach sich selbst.


Hier finden sie weitere CH-Hits-Vorstellungen unserer Musikredaktion aus den vergangenen Wochen: CH-Hits der Woche (Übersicht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Foto: Andryy (Mx3.ch)
Weitere Hit-Tipps
Menü