1. Hit-Tipp der Woche
  2. Robin Schulz & Rita Ora & Tiago PZK – I’ll Be There

Robin Schulz & Rita Ora & Tiago PZK – I’ll Be There

KW 42 | 16. Oktober - 22. Oktober 2023
Foto: Robin Schulz x Rita Ora x Tigo PZK - Press Image 2023 (Warner Music)

Sein jüngstes Album «PINK» ist erst wenige Wochen alt, doch Robin Schulz kennt nur eine Blickrichtung: nach vorn! Und so schlägt der deutsche DJ/Producer-Superstar heute erneut Wellen und veröffentlicht mit «I’ll Be There» eine brandneue Single. Mit dabei: die international gefeierte Singer-Songwriterin Rita Ora und das argentinischen Urban Powerhouse Tiago PZK. Das Resultat der Kollaboration: eine elektrisierende, 80s-inspirierte Produktion mit einer starken Botschaft.

«I’ll Be There» ist eine Empowerment-Hymne, die uns daran erinnert: Ganz egal, was passiert, da ist jemand, der selbst im dunkelsten Moment für uns da ist. Den musikalischen Unterbau für diese ermutigende Message liefert Robin Schulz mit einer Produktion, in der funkelnde Soundscapes, erhebende Beats und ein nostalgisches Grundgefühl für viel Atmosphäre sorgen. In der Kombination mit Rita Oras alles überstrahlendem Gesang und der rauen emotionalen Energie von Tiago PZK entfaltet «I’ll Be There» eine ungeheure Kraft – so wie auch die Lyrics des Songs.

«When everything’s failing / And your eyes just won’t stop raining / Even if your fire’s out, then soon enough you’ll burn again», singt Rita Ora, und verspricht: «In the coldest hour, I’ll be there for you.» Tiago PZK hat derweil ein paar Tipps für die Krisenbewältigung parat: «Vive, intenta y sonríe / Es un paso a paso / Y tiempo pa dejar lo malo atrás» («Lebe, versuche zu lächeln / Mache einen Schritt nach dem anderen / Es ist Zeit, das Schlechte hinter dir zu lassen»). Sein darauffolgender Appell «Trabajar en tu mejor version / y poner valor al corazón» («Arbeite an der besten Version von dir / Und rücke das Herz in den Mittepunkt») sorgt mit dafür, dass sich dieser Song wie eine musikalische Umarmung anfühlt – genau richtig für die regnerischen Herbsttage…

Robin Schulz’ neue Single markiert den Beginn des nächsten Kapitels auf seiner musikalischen Reise. Zusammen Rita Ora und Tiago PZK hinterlässt der deutsche Mega-Producer mit «I’ll Be There» einmal mehr eine unübersehbare Wegmarke auf der musikalischen Landkarte. Erst kürzlich wurden Schulz im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung seines langjährigen Labels Warner Music Central Europe insgesamt 15 neue Awards für seine Leistungen überreicht, darunter zwei Diamant- und mehrere Platin- und Multiplatinauszeichnungen, die seine bereits gewaltige Bilanz von über 840 Gold-, Platin- und Diamantauszeichnungen in 30 Ländern weiter ausbauen.

Über Robin Schulz: Träume können wahr werden – wenn es dafür einen Beweis gibt, dann die Geschichte des Robin Schulz. Geboren und aufgewachsen in einer nordwestdeutschen 160.000-Seelen-Stadt mit eher mittelmässigem Wow-Faktor, hat er es zu einer globalen Sensation geschafft. Pausenlos in der Weltgeschichte unterwegs, um in vollgepackten Clubs und auf den grössten Festivalbühnen wie Tomorrowland, Parookaville, Ultra Music Festival oder seiner jährlichen Sommer-Residency im Pacha, Ibiza das Publikum mit seinen elektrisierenden Performances in den Bann zu ziehen. Schulz’ märchenhafte Erfolgsgeschichte begann 2014, als er mit seinem Remix von «Waves (feat. Mr. Probz)» erstmals an die Spitze der internationalen Single-Charts stürmte und wenig später mit «Prayer in C (feat. Lilly Wood & The Prick)» den globalen Durchbruch feierte. 2015 folgte «Sugar (feat. Francesco Yates)» – ein Song, der kürzlich den Sprung in den Billions Club (1 Milliarde Streams) von Spotify schaffte. Mit seiner speziellen Mixtur aus House, Electro und Pop avancierte Schulz schnell zu Deutschlands erfolgreichstem Musikexport und dominierte mit zahlreichen #1-Hits die Charts in über 20 Ländern – Verkäufe von über 20 Millionen Tonträgern und 12 Milliarden Streams sprechen eine deutliche Sprache. Robin Schulz – dieser Name ist schon jetzt fest in den musikalischen Geschichtsbüchern verankert. Diesen Sommer veröffentlichte der Superstar-DJ/Produzent sein fünftes Studioalbum «PINK».

Über Rita Ora: Rita Ora ist eine internationale gefeierte Singer-Songwriterin mit über 10 Milliarden Streams, vier UK-#1 Singles und Rekordhalterin für die meisten Top-10-Singles einer britischen Künstlerin in der UK-Chartgeschichte (13). Sie war unter den ersten Künstler:innen, die in diesem Jahr mit dem BRIT Billion Award ausgezeichnet wurden – ein Preis, der das Erreichen von einer Milliarde Streams in der Karriere markiert und damit eine herausragende Leistung in der Musikbranche würdigt. Im Juli veröffentlichte Rita Ora ihr neues Album «You & I», das auf Platz 6 der UK-Albumcharts kam. Das Album enthält u. a. die Single «Praising You» – eine Neuauflage von Fatboy Slims 90er-Jahre-Charthit – und den Grammy-nominiertem Track «You Only Love Me». Davor hatte Ora ihre gemeinsame EP «Bang» mit dem Grammy-ausgezeichneten DJ und Produzenten Imanbek veröffentlicht, die modernen Pop mit House der 80er- und 90er-Jahre mischt. Das Vorgängeralbum «Phoenix» erschien 2018 bei Atlantic Records und generierte über vier Milliarden Streams und vier Platin-Singles, darunter den preisgekrönten Track «Lonely Together» mit Avicii. Das Debütalbum «Ora» datiert auf 2012, erreichte u. a. Platz 1 der UK-Charts und hat Platin-Status.

Auch jenseits der Musik ist Rita Ora eine nicht mehr wegzudenkende Grösse, etwa in den Bereichen TV, Kultur und Fashion, wo sie in den vergangenen Jahren immer wieder hochkarätige Markenpartnerschaften einging und damit ihren Namen immer wertvoller machte. 2019 brachte sie zusammen mit Concecuh Brands den preisgekrönten Próspero Tequila auf den Markt, wo sie derzeit als Chief Creator Partner agiert. Darüber hinaus schloss sich Rita im Jahr 2023 mit dem internationalen Modehändler Primark zusammen, um eine neue, mehrere Saisons umfassende Modekooperation zu starten. Zu ihren Film- und Fernseh-Mitwirkungen gehören die «Fifty Shades of Grey»-Reihe, «Wonderwell», «POKÉMON Detective Pikachu», «Twist», «The Masked Singer UK & US», «The Voice Australia», «The X-Factor UK» und die Netflix-Serie «Kung Fu Panda: The Dragon Knight». Demnächst wird Rita neben Jamie Foxx und Robert De Niro die Hauptrolle in dem Film «Tin Soldier» spielen und neben Brandy in der «Descendants»-Fortsetzung «The Rise of Red» auf Disney+ zu sehen sein.

Über Tiago PZK: Tiago PZK ist ein argentinischer Urban-Künstler, dessen Karriere in den letzten Jahren gewaltig Fahrt aufgenommen hat. Er ist bekannt für seine Vielseitigkeit beim Komponieren und Erschaffen von Musik – die Bandbreite seiner Songs reicht von Trap bis R&B, was es schwierig bis unmöglich macht, ihn in nur eine Genre-Schublade zu stecken. Keine zwei Meinungen gibt es indes in einer anderen Frage: Tiago PZK ist innerhalb nur eines Jahres zu einem der der bekanntesten Gesichter der neuen Generation südamerikanischen Künstler:innen aufgestiegen, die ihre Musik in die ganze Welt exportieren. Seine Single «Sola» war die erste, die einen gewaltigen Aufschlag machte. In der Folge explodierte die Karriere von Tiago PZK förmlich. Mit gerade einmal 22 Jahren ist er nun der beste neue Künstler der jüngsten Zeit und wird auch in Argentinien immer nur noch grösser und grösser. Sein YouTube-Kanal hat in nur zwei Jahren über 1,5 Milliarden Aufrufe generiert.

Im März 2022, vor gerade einmal einem guten Jahr also, spielte Tiago seine ersten Konzerte in Chile und Argentinien. Beide Shows fanden im Rahmen des Lollapalooza-Festivals statt und zogen 30.000 bzw. 80.000 Menschen an. Seine ersten beiden Headliner-Shows im Lunario del Auditorio Nacional in Mexiko-Stadt waren in weniger als einer Stunde ausverkauft, ausserdem nahm er am LOS 40 Primavera Pop in Spanien teil, wo er zwei seiner grössten Hits performte, «Vol.48 session» mit Bizarrap und «Salimo de Noche». Tiago PZK gewann zwei Heat Awards («Bester Künstler in der südlichen Region», «Bestes Video» mit «Entre Nosotros Remix»). Im April 2022 performte Tiago PZK bei den Latin American Music Awards 2022 zusammen mit Maria Becerra und Lit Killah, wo «Entre Nosotros Remix» seine Live-Premiere feierte. Der Auftritt erhielt glänzende Kritiken und wurde der meistgesehene der gesamten Preisverleihung. Im Juni 2022 gewann Tiago bei den Premios Tu Musica Urbano den Preis in der Kategorie «Video des Jahres – Neuer Künstler». Am 21. Juli 2022 veröffentlichte er sein Debütalbum «Portales», das auf Platz 2 der «Top Global Albums»-Charts von Spotify schoss. Zwei Shows in der Movistar Arena waren binnen weniger Stunden ausverkauft (30. und 31. Juli 2022). Es waren die Auftakt-Shows seiner ersten Tournee «Portales Tour 2022», die in ihrer ersten Phase (2022) mehr als 35 internationale Termine umfasste.

Zuletzt trat Tiago PZK u. a.  bei den Tu Música Urbano Awards 2023 auf, wo das Publikum bei seiner Live-Performance von «Nos Comemos» förmlich die Halle zum Beben brachte. Ausserdem wurde Tiago PZK bei den Premios Juventud 2023 in den Kategorien «Bester männlicher Durchbruchskünstler» und «Best Urban Mix» (für seine Single «Nos Comemos» mit Ozuna) nominiert. Bei der Verleihung lieferte er zusammen mit seinem argentinischen Kollegen Khea eine emotionale Performance ihrer gemeinsamen Hitsingle «Para Amarte a Ti» ab. Daneben hat er bereits u. a mit Myke Towers, Yandell, Tini, Trueno, Marshmello, Maria Becerra, Rvssian und zuletzt Nathy Peluso kollaboriert. Aktuell arbeitet Tiago PZK an seinem neuen Album, das 2024 erscheinen soll.


Hier finden sie weitere Hit-Tipp-Vorstellungen unserer Musikredaktion aus den vergangenen Wochen: Hit-Tipp der Woche (Übersicht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Hit-Tipps