1. Aktuell
  2. Kantonsarzt Rudolf Hauri: Die Lockerungen haben sich nicht als Nachteil erwiesen!

Kantonsarzt Rudolf Hauri: Die Lockerungen haben sich nicht als Nachteil erwiesen!

Es hat genügend Impfstoff und die Wartezeiten werden kürzer.
Foto: Rudolf Hauri an Pressekonferenz in Bern (Berner Zeitung)

Die epidemiologische Lage in der Schweiz entwickelt sich nach wie vor positiv, erklärte das BAG gestern Dienstag, 15. Juni 2021 anlässlich einer Pressekonferenz vor den Medien in Bern. Sowohl bei den Ansteckungen als auch bei den Hospitalisationen registrieren die Corona-Experten des Bundes einen eindeutigen Rückgang. Die Lockerungen vom 31. Mai hätten demnach keine negativen Auswirkungen gehabt.

Mittlerweile seien rund 27% der Erwachsenen vollständig geimpft worden und die Kampagne laufe weiter. Es gäbe auch genügend Impfstoff betonte der Präsident der Kantonsärztinnen und Kantonsärzte, Rudolf Hauri. Auch die Maskentragepflicht könne jetzt Schritt für Schritt gelockert werden, so Rudolf Hauri weiter.

Neuerdings geht der Bund davon aus, dass die Covid-Impfung nicht nur sechs Monate schützt, sondern ein ganzes Jahr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Aktuell

Schulanfang – Achtung Kinder!

Seit dieser Woche kehren Tausende von Kindern in die Schule oder den Kindergarten zurück oder treten in den Kindergarten oder in die Schule ein. Seit 1992 haben sich auf dem…

Wie geht es den Störchen in der Schweiz?

In der letzte Woche (Mitte August) konnte man in Deutschland lesen, dass sich in den nächsten Tagen und Wochen weniger Störche auf den Weg in Richtung Süden machen, weil weniger…
Menü