1. Aktuell
  2. Bundesrätin Simonetta Somaruga tritt per Ende Jahr zurück

Bundesrätin Simonetta Somaruga tritt per Ende Jahr zurück

In einer Medienkonferenz gab sie überraschend den Austritt aus dem Bundesrat bekannt
Bild: Simonetta Somaruga (Medienkonferenz 19.10.2022)

Nach Ueli Maurer (SVP) tritt mit Simonetta Sommaruga (SP) ein weiteres Mitglied des Bundesrates per Ende Jahr zurück. Der Grund ist ihr Mann. Die SP sucht eine Frau als Nachfolgerin für Sommaruga.

Mit einer Amtszeit von zwölf Jahren war die abtretende Bundesrätin Simonetta Sommaruga überdurchschnittlich lange im Amt. Mit ihren 62 Jahren ist sie bei ihrem Rücktritt fast zehn Jahre jünger als Ueli Maurer.

Der abrupte Rücktritt erfolge aus persönlichen Gründen, erklärt die Magistratin vor versammelter Presse in Bern. Ihr Mann habe letzte Woche einen Schlaganfall gehabt, sagt die Uvek-Chefin. «Es war für uns beide ein Schock.» Ihr Mann, der Schriftsteller Lukas Hartmann, habe sich verhältnismässig gut erholt und werde gut betreut.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Aktuell
Menü