1. CH-Hits der Woche
  2. Wintershome – Letters

Wintershome – Letters

KW 12 | 20. März - 26. März 2023
Foto: Wintershome (Homepage by Robin Egli)

Vier Jahre nach ihrem ersten Album «Around You I found You», welches im Frühjahr 2018 erschien, und drei Jahre nach ihrer Single «Drink Up», die im Mai 2019 veröffentlicht und in den Abbey Road Studios in London neu abgemischt wurde, melden sich Wintershome mit einer neuen Single zurück. «Letters» ist am 17. März 2023 veröffentlicht worden. Eine Ode an all diese Briefe, die unbeantwortet bleiben, all die Versuche, den Kontakt nicht abzubrechen.

Wintershome kehrt zurück. Im Frühjahr 2023 werden Singles und im September 2023 ein neues Album veröffentlicht. Das Album, welches in Amsterdam aufgenommen wurde, trägt den Namen «Below Zero» und wurde vom Amerikaner Ryan Hadlock produziert, dem wir unter anderem Alben von The Lumineers oder Zach Bryan zu verdanken haben. Wintershome, die aus Schnee geboren wurden und den Winter zu einer warmen und hellen Jahreszeit gemacht haben, werden ihre erste Single «Letters» einige Tage vor dem Frühlingsanfang, am 17. März 2023, veröffentlichen. Die Band kehrt stärker, reifer und entschlossener zurück.

Wir erinnern uns an ihre Faszination für die Natur in ihrem ersten Album «Around You I found You» aus dem Jahre 2018. Die Berge, der Winter, das Skifahren, die Beziehung des Menschen zur Erde – all diese Elemente hatten sie inspiriert. In der Erarbeitung ihres zweiten Albums, nachdem sie wie die ganze Welt die Coronakrise durchlebt hatte, befragen die Mitglieder der Gruppe ihre Seele, ihr Innerstes und die Tiefen ihres Wesens, um sich selbst besser kennenzulernen. In gewisser Weise lebt Wintershome von nun an in seiner Fülle. Das erste Album war der «Winter», das neue Album wird das «Zu Hause», mehr «Home». Das Nachdenken über individuelle Schicksale und den Sinn des Lebens.

Die Gruppe wurde von sechs auf fünf Personen reduziert. Maria, Pirmin und Martial sowie Romaine und Joel sind noch da, während Rebecca sich aus beruflichen Gründen zurückgezogen hat. Die Band profitiert momentan von einem Session Musiker am Schlagzeug. Eine harmonische aber ehrliche Atmosphäre ist bei den Kompositionen immer die Regel. Die Texte werden individuell geschrieben und die Gruppe verleiht ihnen später gemeinsam Flügel.

Nach den Jahren der künstlerischen Dürre aufgrund der Coronakrise war es ein Konzert im August 2021 in Saas-Almagell, welches das kreative Feuer wieder entfachte. «Wir haben uns gesagt, dass wir unbedingt weitermachen müssen, dass wir nicht aufhören können.» Der Ruf der Bühne ist ebenfalls deutlich spürbar. Die Band schaut bereits auf Festivals und Clubs. Denn der Wunsch, ihr Publikum beim Gurtenfestival, beim Open Air Gampel, beim Caribana Festival, beim Zermatt Unplugged oder beim Montreux Jazz Festival wiederzusehen, ist so stark wie ein Schneesturm auf dem Gipfel des Matterhorns.


Hier finden sie weitere CH-Hits-Vorstellungen unserer Musikredaktion aus den vergangenen Wochen: CH-Hits der Woche (Übersicht)

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Hit-Tipps