1. Aktuell
  2. Wie geht es den Störchen in der Schweiz?

Wie geht es den Störchen in der Schweiz?

Haben die Störche in der Schweiz die Wetter-Kapriolen gut überstanden?
Foto: Fliegender Storch (Symbolbild)

In der letzte Woche (Mitte August) konnte man in Deutschland lesen, dass sich in den nächsten Tagen und Wochen weniger Störche auf den Weg in Richtung Süden machen, weil weniger Jungtiere dabei sein werden als in den vergangenen Jahren. Das feuchte Frühjahr hätte der Storchenbrut vielerorts zugesetzt. Viele Jungtiere sind verhungert. Wir wollten deshalb wissen, wie es den Störchen in der Schweiz in diesem Jahr ergangen ist.

Die Pressesprecherin Nicole Wellinger von der Gesellschaft Storch Schweiz hat unsere Fragen beantwortet. Die Gesellschaft Storch Schweiz setzt sich – zusammen mit örtlichen Vereinen an den Aussenstützpunkten – für die Verbesserung des Lebensraumes, die Verminderung von Gefahren und ein grösseres Verständnis für den Storch ein.

Mehr Infos unter: Gesellschaft Storch Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Aktuell

Umziehen ohne Katzenjammer

Noch immer ziehen die meisten Schweizer zu den offiziellen Zügelterminen um. Bei den rund 1,8 Millionen Katzen, die in der Schweiz leben, werden auch diesen Herbst einige mit ihren Haltern…
Menü