1. Aktuell
  2. Was kostet die Schweiz die Corona Pandemie?

Was kostet die Schweiz die Corona Pandemie?

Bundesrat Ueli Maurer veranschaulicht die enormen Ausgaben.
Bei der Pressekonferenz vom Mittwochnachmittag, 26. Januar gaben die drei Bundesräte Guy Parmelin, Alain Berset und Ueli Maurer die neusten Massnahmen der Schweizer Regierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bekannt.
Bild: Bundeshaus mit Bundesplatz in Bern

Dabei wurden auch neue finanzielle Hilfen bzw. eine Aufstockung der Mittel im Bereich «Härtefälle» angekündigt. Neben den getroffenen Massnahmen, die den Bund weitere Milliarden kosten wird, mahnte Finanzminister Ueli Maurer, dass die Gelder nicht vorhanden wären und als Schulden angehäuft würden. Insgesamt hat die Schweiz bis dato bereits an die 30 Mia. Franken ausgegeben oder zumindest verplant.

Mehr dazu im Beitrag von Andi Balsiger im Podcast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Aktuell

Ein Unfall im Spitzensport veränderte Ihr Leben!

Der rasant aufstrebende schottische Popstar hat bereits vor der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP Unterstützung von Radio 1 und Apple Music 1 erhalten, wurde zu einer der «Artist to Watch» Künstlerinnen von…
Menü