1. CH-Hits der Woche
  2. Walter Christen – I vermisse di

Walter Christen – I vermisse di

Schon als Jugendlicher war Musik in seiner Familie grossgeschrieben. Sein erstes Instrument war das Akkordeon, und später folgte auch der E-Bass.

Doch seine grosse Leidenschaft war und ist der Gesang. Als er 1975 der Gruppe «Seven-Times» seine Stimme präsentierte, wurde er von da an der Leadsänger der Band. Der 1. Hit der Band war «Bärn i ha di gärn», wo immer noch regelmässig beim SC Bärn gespielt wird. Er ist auch seit 2017 Sänger beim Erfolgschor «Heimweh». Nun kommt die erste Solo-Single mit dem Titel «I Vermisse Di». Diese melancholische Pop-Ballade widmet er seiner Frau, die leider 2008 unerwartet zuhause verstarb.


Wir stellen wöchentlich neue Songs von Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz vor, die der Musikredaktion aufgefallen sind. Dabei liegt uns nicht nur die Förderung von bekannten Bands oder Interpreten am Herzen, sondern auch die Musik von noch unbekannten Musikerinnen und Musiker. Dabei setzen wir vorwiegend auf Mundart-Pop und -Rock und auf Mainstream. Weiter Schweizer Hits die auf Spitalradio LuZ gespielt werden, finden Sie HIER!

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Avatar
    stoller ruth
    28. Januar 2021 21:25

    sehr schöns Lied geht einem unter die haut

    Antworten
    • Andreas Balsiger
      Andreas Balsiger
      29. Januar 2021 17:26

      Liebe Ruth, das finden wir auch! Ausserdem ist er ein sympathischer Künstler. Wir spielen übrigens viel Schweizer Musik in unserem Programm. Einfach reinhören!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Hit-Tipps
Menü