Theory Of A Deadman – History Of Violence

KW 41 | 10. Oktober - 16. Oktober 2019

Foto: Warner Music

Theory Of A Deadman haben die Veröffentlichung ihres neuen Albums «Say Nothing» bekannt gegeben. Das siebte Studioalbum der kanadischen Band erscheint am 31. Januar 2020 und folgt auf das 2017 veröffentlichte «Wake Up Call». Schon jetzt gibt es die Lead-Single «History Of Violence» samt Musikvideo.

Der Song ebenso wie das begleitende Video behandeln ein ernstes Thema: «’History of Violence’ erzählt die traurige Geschichte einer jungen Frau, die in einem Leben häuslicher Gewalt gefangen ist, aus dem sie schließlich nur noch einen Ausweg sieht», kommentiert Frontmann und Songwriter Tyler Connolly. «Obwohl sie im Gefängnis landet, ist sie dort immer noch an einem besseren Ort als in ihrem wirklichen Leben mit diesem Mann. Wir möchten alle, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, dazu ermutigen, das Hilfetelefon zu wählen». In der Schweiz gibt es die Opferhilfe-Schweiz.ch. Dort findet man für jeden Kanton die entsprechende Anlaufstelle. In einem Notfall immer sofort die Nummer 117 (Polizei) wählen.

Auf ihrem Album «Say Nothing» liefern Theory zehn Hymnen, die in glühender Songschreiberkunst, Rock ’n’ Roll-Attitüde und intelligenten Pop-Ambitionen verwurzelt sind. Aufgenommen in London mit Producer Martin Terefe (Jason Mraz, Yungblud), behandeln die Songs Themen, mit denen unsere Gesellschaften sich heute auseinandersetzen, darunter neben häuslicher Gewalt wie in «History Of Violence» u.a. Rassismus und die Entzweiung der amerikanischen Politik.


Andreas Balsiger
Über Andreas Balsiger (50 Artikel)
Andreas Balsiger ist seit 1999 Präsident unseres Vereins. Kommunizieren gehört zu seinen Leidenschaften. Ob bei seiner Arbeit, seinem Nebenjob als Moderator bei Sunshine Radio oder bei ehrenamtlichen Moderationseinsätzen für Spitalradio LuZ. Andreas Balsiger findet immer die richtigen Worte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*