Schlagersterne der 50er und 60er Jahre & eine Hommage an das Trio Eugster

Panorama am Sonntag, 14. Juni 2020 von 19 bis 21 Uhr

Foto: Hansruedi SĂ€gesser

Wie hiessen sie doch alle, die Schlagersterne aus den vergangenen 50er und 60er Jahren: Caterina Valente, Peter Alexander, Peter Kraus, Conny Froboess, Vico Torriani, Fredy Quinn, Lolita, Bill Ramsey, Roberto Blanco oder Roy Black und und und… Caterina Valente sang einmal im Film «Das einfache MĂ€dchen» aus dem Jahr 1957 in der Regie von Werner Jacobs (Musik/Text: Heinz Gietz und Kurt Feltz) den Schlager «Dich wird’ ich nie vergessen». Und in der Tat: Viele dieser Schlager sind nicht nur einfach Schlager, sondern sogar Evergreens geworden. Sie sind den Schlagerfreunden in die Ohren gegangen – und drin geblieben. Zwei Beispiele: «Tipitipitipso» (Caterina Valente) oder «Die Gitarre und das Meer» (Freddy Quinn). An 16 solche Gassenhauer – die man getrost so nennen kann, obschon sie mittlerweile um die 50 bis 60 Jahre alt sind – erinnert die Sendung «Panorama» auf Spitalradio Luzern am Sonntag, 14. Juni 2020 ab 19 Uhr bis 20 Uhr. Und viele weitere Melodien wie etwa den «Tiger Rag» mit den ‘Firehouse Five’ oder «Wo die Nordseewellen rauschen», das inzwischen zu einem echten deutschen Volkslied geworden ist. Wer sich in musikalische Nostalgie verliebt, hier den Hinweis ĂŒber die Schlagerhits von damals: Sie wird man nie, nie, nie vergessen! Hinhören lohnt sich !

Die zweite Sendestunde am 14. Juni ist ab 20 Uhr bis 21 Uhr zur Hauptsache dem unvergesslichen Trio Eugster gewidmet. Guido, Alex und Vic heissen die drei BrĂŒder aus DĂŒbendorf, denen wir so manchen, volkstĂŒmlichen Schlager zu verdanken haben. Und an diese erinnern wir uns doch, als wĂ€ren sie erst grad vor einer Stunde geschrieben worden: «Oh lĂ€ck du mier am Tschööpli», «Ganz de Bappe», «De Pantoffelheld» oder «Jetz muess de Buuch weg» waren Gassenhauer, die wir heute noch singen. Das Trio Eugster ist allerdings auch in die Jahre gekommen: Alle drei sind heute ĂŒber 80 Jahre alt; Vic Eugster ist mit Jahrgang 1940 der JĂŒngste: Am 19. MĂ€rz 2020 wurde er 80 Jahre alt. Und darum hören wir sie wieder einmal, die fröhlichen, volkstĂŒmlichen Schlager von einst. Garniert mit lĂŒpfiger Volks- und LĂ€ndlermusik vom Ku-Ku Jodel ĂŒber die «Heirassa-Polka» bis hin zum «Klarinettenfeger» und zum «GĂŒggel-Walzer». Eine Stunde lang lĂŒpfige KlĂ€nge, wie sie Volksmusikfreunde eben gern hören und schĂ€tzen. Also mithören, sich freuen daran und vor allem geniessen !

Live aus dem Studio prÀsentiert von Hansruedi SÀgesser am Sonntag, 14. Juni 2020 auf Spitalradio LuZ zwischen 19 Uhr und 21 Uhr.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*