1. Hit-Tipp der Woche
  2. Master KG feat. Zanda Zakuza & Makhadzi – Di Boya Limpopo

Master KG feat. Zanda Zakuza & Makhadzi – Di Boya Limpopo

KW 01 | 4. Januar - 10. Januar 2021
Foto: Master KG (Pressebild 2020 Warner Music)

Es gibt in der jüngeren Musikgeschichte wenige Songs, deren begleitender Tanz eine weltweite Begeisterung quer durch alle Alters- und Bevölkerungsgruppen auslöste – man muss fast bis zu «Macarena» in den 90er-Jahren zurückdenken, um zu erfassen, was derzeit mit «Jerusalema» vonstattengeht, dem Song von Master KG.

Der 23-jährige Producer und DJ aus Südafrika (bürgerlicher Name Kgaogelo Maogi) hat eine von Gospel und Afro-Fusion beeinflusste Feelgood-Hymne erschaffen, die bei YouTube aktuell allein für das offizielle Video über 200 Mio. Views zählt, Nummer 1 in den Offiziellen Schweizer Charts ist und bei TikTok bereits weit über 100 Millionen Views generierte – vorangetrieben durch unzählige Tanzvideos aus der ganzen Welt, die unter den Hashtags #jerusalema, #jerusalemachallenge und #jerusalemadance abrufbar sind. Selbst ein Video von einem guten Dutzend tanzender Mönche und Nonnen vor einer Kirche in Italien findet sich im Netz. Pflegekräfte des False-Bay-Krankenhauses in Kapstadt tanzten auf der Hubschrauberlandefläche. Und auch Südafrikas Finanzminister Tito Mboweni probte die Schritte mit seinen Söhnen in der Küche, neben sich ein Herd mit dampfenden Töpfen.

«Jerusalema» zeigt auf beispiellose Weise die Fähigkeit von Musik, Menschen zusammenzubringen und moralisch aufzurichten. Tanzen, Lachen und Feiern – was könnte in diesen Tagen voller Turbulenzen und Unsicherheiten besser tun. Die Tatsache, dass «Jerusalema» in isiZulu geschrieben wurde, unterstreicht zusätzlich die universelle Strahlkraft des Songs, seine Fähigkeit, eine Botschaft der Hoffnung zu transportieren, die sprachliche und kulturelle Grenzen hinter sich lässt.

Es macht also nur Sinn, dass das neue Album von Master KG den Titel «Jerusalema» trägt. Es ist kurz vor Weihnachten erschienen und enthält zehn mitreißende, inspirierende Songs und folgt auf Master MGs 2018 veröffentlichtes Debütalbum «Skeleton Move», welches ihm Auszeichnungen wie den «All Africa Music»-Award oder den «Song of the Year»-Award bescherte.

Auch unser Hit-Tipp der Woche «Di Boya Limpopo»  feat Zanda Zakuza & Makhadzi kommt ab diesem neuen Album, welches eine ganze Menge an weiteren Tanz-Perlen beinhaltet und jeder Song genau das in sich hat, was schon «Jerusalema» zum Erfolg machte. Nämlich einen tanzbaren Beat, unverwechselbaren Frauenstimmen und mit afrikanischem Spirit. Keine Frage: von Master KG wird man in der kommenden Zeit noch viel hören.


Hier finden sie weitere Hit-Tipp-Vorstellungen unserer Musikredaktion aus den vergangenen Wochen: Hit-Tipp der Woche (Übersicht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Hit-Tipps
Menü