Marshmello, Demi Lovato – OK Not To Be OK

KW 38 | 14. September - 20. September 2020

Marshmello und Demi Lovato haben sich für eine grossartige #MentalHealth-Hymne zusammengeschlossen: «OK Not to Be OK».

Foto: Marshmello & Demi Lovato (Twitter)

Der Song wurde anlässlich des Welttags (10. September) der Suizidprävention für die Non-Profit-Organisation «Hope for the Day» veröffentlicht. Dessen Gründer, Jonny Boucher sagte über den Song: «Wir freuen uns, uns mit Demi Lovato und Marshmello zusammen zu tun, um das Stigma rund um geistige Gesundheit am Tag zur Vorbeugung von Suizid zu brechen.»

Das Video zu «OK Not to Be OK» wurde unter der Regie der künstlerischen Masterminds Hannah Lux Davis veröffentlicht. Darin betreten Demi und Marshmello ihre Kinderzimmer und konfrontieren sich mit ihrer Vergangenheit. Später treffen sie dann auf jüngere Versionen von sich selbst. Wunsch der Künstler ist es, mit dem Track und Video Hoffnung zu spenden, wie Demi Lovato in einem Interview erklärte: «Es war wirklich aufregend, etwas mit einem Kontext zu kreieren. Ich habe das Gefühl, dass das den Menschen einfach Hoffnung bringt. Jetzt gerade bringt es das für viele Menschen einfach genau auf den Punkt.» Die Sängerin hat in ihrer Vergangenheit selbst mit psychischen Problemen und Selbstmordgedanken zu kämpfen gehabt, womit sie auch wiederholt an die Öffentlichkeit ging. Marshmello ist ein US-amerikanischer DJ und Multi-Platin & -Gold ausgezeichneter Musikproduzent. Seine letzten zwei Studioalben «Joytime II» (2018) und «Joytime III» (2019) landeten beide auf #1 der US Dance Charts. Demi Lovato ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin mit bereits sechs sehr erfolgreichen Studioalben.



Hier finden sie weitere Hit-Tipp-Vorstellungen unserer Musikredaktion aus den vergangenen Wochen: Hit-Tipp der Woche (Übersicht)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*