Foster The People – Pick U Up

KW 37 | 12. September - 18. September 2019

Foto: Sony Music / Columbia Records

Ende Juni veröffentlichten Foster The People mit «Imagination» eine Single, die ihren Weg in zahlreiche wichtige Playlists fand (u.a. Indie Pop/Global, Indie Station/Frankreich und Ready to Rock/Kanada), über zehn Millionen Spotify-Streams und 1,6 Millionen Video-Views verzeichnete, nun erscheint mit «Pick U Up» einen funky und catchy neuen Song. Das Video entstand – wie bereits die Vorgänger-Clips zu den Songs «Style», «Worst Nites» und «Imagination» – unter der Regie von Sänger und Frontmann Mark Foster.

Die bisherige Geschichte des kalifornischen Indie-Pop-Quartetts im Schnelldurchlauf: gleich von ihrem Debütalbum «Torches» (Top Ten in den USA, Platz zwölf in UK) verkaufte die Band um Sänger und Frontmann Mark Foster 2011 mehr als zwei Millionen Exemplare, die Hitsingles „Pumped Up Kicks“ (u.a. Top Ten in Deutschland) „Don‘t Stop (Color on the Walls)“ und „Helena Beat“ fanden mehr als neun Millionen Mal Käufer. Darüber hinaus gab es drei Grammys-Nominierungen. Mit dem Follow-Up-Album «Supermodel», das 2014 erschien, erreichten Foster The People schliesslich ihre bislang beste Chart-Position: der Longplayer, der u.a. die Hitsingles «Coming Of Age» und «Best Friend» hervorbrachte, peakte in den US Billboard Charts auf Platz drei. 2017 erschien mit «Sacred Hearts Club» das dritte Studioalbum der Band, das neben «Sit Next To Me» auch die Singles «Loyal Like Sid & Nancy» und «Doing It For The Money» enthielt. «Pumped Up Kicks» wurde jüngst von USA Today in der Liste der «100 Absolute Best Songs in History» gewählt. «Sit Next To Me» fuhr über 125 Millionen Spotify-Streams ein, konnte sich in zahlreichen Radio-Charts platzieren (u.a. Platz drei in den US Alternative Charts) und wurde vom Billboard Magazine in der Liste der «Best Songs of 2018» aufgenommen.


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*