1. Hit-Tipp der Woche
  2. Fenix Lopez – Te Digo Adios

Fenix Lopez – Te Digo Adios

KW 03 | 18. Januar - 24. Januar 2021
Schon in seiner Jugendzeit schrieb Fenix Lopez, Sohn spanischer Einwanderer, leidenschaftlich Texte für seine Rap Songs und spielte sie mit seinen Freunden in der Freizeit ein.
Foto: Fenix Lopez (Cover)

Einerseits inspiriert durch den lokalen und internationalen Rap und die Hip-Hop Szene, und andererseits getrieben durch die nicht immer ganz einfachen Verhältnisse im Elternhaus, entwickelte „el FENIX“ (Marcos Lopez mit bürgerlichem Namen), wie er gerne genannt werden möchte, eine grosse Leidenschaft fürs Songwriting in verschiedenen Sprachen (Spanisch, Französisch, Italienisch, Mundart).

Mitte/Ende 90er Jahren sammelte er die ersten Bühnenerfahrungen mit verschiedenen Berner Rap Bands. Dies, bevor er sich entschied auf seine zweite grosse Leidenschaft zu setzen, den Fussball. Tatsächlich erreichte er sein Ziel und wurde 1999 Fussballprofi in Spanien. Er paar Jahre lebte er in Spanien und in der Schweiz vom Fussball. Während dieser Zeit, damals in Zürich stationiert, meldete er sich spasseshalber für ein «Casting» bei einer Flamenco-Latin Band an. Die Musikgruppe nahm ihn auf, da sie vom Gesang und vom Auftritt begeistert waren. Da es aus Zeitgründen unmöglich war, die Musik und den Fussball gleichzeitig zu meistern, musste das Projekt nach einem halben Jahr abgebrochen werden.

Die wichtigsten, schönsten aber auch einschneidendsten Momente in seinem Leben waren mit Sicherheit, die Geburten seiner zwei Kinder. Es war eine persönliche Krise, die ihn vor einiger Zeit zurück zur Musik brachte. In diesem schwierigen Moment entschied sich Fenix Lopez Gesangsunterricht bei Nyna Dubois (Swiss Music Award Gewinnerin) zu nehmen. Er wollte wissen, was mit seiner Stimme möglich war. So wurde erneut, wie in jungen Jahren, die Musik zu einer Art Verarbeitungs- aber auch Kraftquelle. Nyna sah von Anfang an potential und wurde mehr und mehr zu seiner Mentorin. Auch Emilio de la Cruz, früherer Producer und Rapper von «D-Click», hatte durch die Vorproduktion der ersten Single «Te digo Adiós» einen massgeblichen Anteil an der rasanten Entwicklung des neuen Künstlers.

Schlussendlich hat die Erfahrung der ersten Aufnahme im Studio von Star Produzent Ben von b-note Entertainment beim Newcomer Fenix Lopez der Traum nach einer Singer Songwriter Karriere ausgelöst.


Hier finden sie weitere Hit-Tipp-Vorstellungen unserer Musikredaktion aus den vergangenen Wochen: Hit-Tipp der Woche (Übersicht)

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ganz ein cooler Latino Song. Fühle mich ein wenig wie in den Ferien

    Antworten
    • Andi Balsiger
      19. Januar 2021 23:23

      Lieber Paco, das denken wir auch! Fenix Lopez hat ziemlich viel Hitpotential. Mal schauen, wie sich «te digo adios» weiterentwickelt.

      Antworten
  • Sabrina Huber
    22. Januar 2021 20:42

    Super cooler Song! Gefällt mir sehr. Weiter so! Fühle mich auch wie in romatischen Ferien..

    Antworten
    • Andreas Balsiger
      23. Januar 2021 17:35

      Danke für deine Einschätzung. Die Musikredaktion freut sich auch, dass bei diesem Song auch Swissness dabei ist! Weiterhin viel Spass mit der Musik von Spitalradio LuZ.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Andi Balsiger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Weitere Hit-Tipps
Menü