1. Aktuell
  2. Drehorgel Orchester Basel ist nicht überall willkommen

Drehorgel Orchester Basel ist nicht überall willkommen

Sie spielen seit vielen Jahren an der Basler Herbstmesse und sind mit Ihren Drehorgeln gern gesehene Gäste und weit herum bekannt. Die Rede ist vom Drehorgel Orchester Basel (Nelly und Hans). Sie bringen mit ihrer Drehorgel-Musik manch ein Besucher der «Mäss» in Basel zum staunen und zuhören. Die Mitglieder sind aber auch dank Ihrer Erscheinung ein «Hingucker» und vor allem ein «Hinhörer» im Stadtbild von Basel. Nelly und Hans Rosebrock und ihre Freunde spielen schweizweit auf vier einzigartigen Drehorgeln, die extra aufeinander abgestimmt sind und mehr als nur Pfeifen zum Klingen bringen. Die Pfeifenmusik wird begleitet von diversen Schlaginstrumenten, was den Sound einzigartig macht. Nelly Rosebrock sagt dann auch gegenüber unserem Reporter Andi Balsiger, dass es in der Schweiz keine weitere vergleichbare Gruppe mit vier Drehorgeln gibt.

Diese Einzigartigkeit – so schön sie auch ist – hat leider für das Drehorgel Orchester aus Basel auch seine Schattenseiten. Sie werden an offizielle Drehorgel-Treffen meistens gar nicht eingeladen. Nelly ist sich sicher, dass es um Neid und Missgunst geht. Zum Glück können die vier Freunde aus Basel aber zumindest an der Herbstmesse am Petersplatz in Basel mit ihrer Musik die vielen Besucher begeistern. Und genau diese Begeisterung und das Klatschen der Zuschauer ist die Motivation mit ihren Drehorgeln zu spielen. Mehr zum Drehorgel Orchester Basel gibt es im Spitalradio LuZ-Interview mit Nelly Rosebrock.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Aktuell

Weg von WhatsApp? Wir zeigen sichere Alternativen!

Die meistbenutzte Chat-App der Welt ändert anfangs Februar erneut ihre Nutzungsbedingungen. Wer zukünftig seine Informationen nicht mit Facebook und Co. teilen möchte, wechselt am besten auf einen anderen Anbieter. Wir…
Menü