Der Single-Hit «Dance Monkey» von Tones And I bricht 2019 alle Rekorde!

Foto: Warner Music

Im September war Spitalradio LuZ einer der ersten Radiosender der Schweiz, welcher die Single «Dance Monkey» von Tones ans I in die Playlist nahm. Der Titel wurde bei uns als «Hit-Tipp» der Woche vorgestellt. Die Infos auf unserer Homepage wurden regelrecht zum Renner. Innerhalb weniger Wochen klickten über 7’500 Leute die Infos zu «Dance Monkey» auf radioluz.ch an. Damit ist dieser Homepage-Eintrag, die meistbesuchte Seite überhaupt. Aber nicht nur wir konnten einen Rekord verbuchen. Auch Tones and I wandert seit September auf einer unglaublichen Erfolgswelle.

Es gibt sie noch, die Märchengeschichten in der Musikwelt. Tones and I ist der lebende Beweis: Vor wenigen Monaten war die Australierin noch eine gänzlich unbekannte 26-Jährige, die in Byron Bay Strassenmusik machte. Und heute – kennt Toni Watson (wie sie bürgerlich heisst) dank ihres Durchbruch-Hits «Dance Monkey» die ganze Welt und sie bricht einen Chart-Rekord nach dem anderen. So auch in der Schweiz: nachdem der Song in 2019 sagenhafte 14 Wochen auf Platz 1 der offiziellen Schweizer Single-Hitparade thronte, ist «Dance Monkey» von der GfK nun offiziell zur längsten #1 des Jahres 2019 gekürt worden! Abgerundet wird der Erfolg durch 3-faches Platin und über 9 Millionen Streams für «Dance Monkey» in der Schweiz.

Auch in Grossbritannien stellte Tones and I mit «Dance Monkey» ganz aktuell einen neuen Chart-Rekord auf: mit nunmehr 11 Wochen auf #1 der offiziellen Single-Charts ist sie länger an der Spitze als jede Künstlerin vor ihr in der Chartgeschichte des Landes. Im heimischen Australien ist Tones and I sogar seit 20 Wochen auf der Pole Position und überholte damit schon vor Wochen den bisherigen Allzeit-Rekord von Ed Sheeran («Shape of You», 15 Wochen im Jahr 2017). Auch bei den jüngsten ARIA Awards war Tones and I mit gleich vier Preisen die grosse Gewinnerin des Abends und gewann in den Kategorien «Best Pop Release» (für «Dance Monkey»), «Breakthrough Artist», «Best Female Artist» und «Best Independent Release» (für ihre Debüt-EP «The Kids Are Coming»).

Ursprünglich von der australischen Halbinsel Mornington stammend, reiste Tones And I Anfang 2018 ins Surf-Mekka Byron Bay, um ihr Glück mit der Strassenmusik zu probieren. Gleich am ersten Tag wurde sie von riesigen Menschentrauben umringt. Tones and I kündigte ihren Job als Verkäuferin und entschied, Byron Bay zu ihrem neuen Zuhause zu machen, wo sie in ihrem Van lebte, an ihrem Songwriting feilte und jedes Wochenende Strassenmusik machte. Im März 2019 erschien ihre 2-fach Platin-veredelte Debüt-Single «Johnny Run Away», gefolgt im Mai von «Dance Monkey» und der EP im Spätsommer. Die nächste Single daraus wird «Never See The Rain». Im März kommt Tones and I für ein Konzert nach Zürich (20.03.2020, Komplex 457).


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Tones And I – Never Seen The Rain | Spitalradio LuZ

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*